© Freiwillige Feuerwehr Münchberg

Münchberg: 30.000 Euro Schaden bei Pkw-Brand!

Ein Kia im Wert von 30.000 Euro brannte am Montagnachmittag (27. April) in der Schützenstraße von Münchberg komplett aus. Der Eigentümer des Fahrzeuges betreibt einen mobilen Pizza Imbiss.

Nach Geschäftsschluss am Berufsschulzentrum räumte der Mann Plastikabfallsäcke, die neben seinem Imbiss aufgestellt waren, in sein Auto. Als er nach zehn Minuten zurück kam, qualmte es aus dem Kofferraum des Autos. Beim Öffnen der Klappe schlugen ihm Flammen entgegen. Er versuchte mit Hilfe von Schülern der Berufsschule sowie mit herbeigeholten Feuerlöschern den Brand zu löschen. Dies misslang allerdings. Die alarmierte Münchberger Feuerwehr löschte schließlich den Brand. Durch das Feuer entstand an dem Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden. Vermutet wird, dass in den Abfallsäcken eine glimmende Zigarettenkippe war und den Brand schließlich auslöste.

 



 



Anzeige