© News5 / Merzbach / Archiv

Münchberg: 36-Jähriger wird bei Sturz vom Dachboden am Kopf verletzt

Bei Renovierungsarbeiten im Haus stürzte ein 36-Jähriger am vergangenen Montag in Münchberg (Landkreis Hof) und verletzte sich am Kopf. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann in eine Klinik geflogen, so die Polizei am Dienstag (06. Juli).

36-Jähriger erleidet einen Krampfanfall und stürzt

Der 36-Jährige führte gemeinsam mit seiner Freundin im Dachboden ihres Hauses Renovierungsarbeiten durch. Wegen eines Krampfanfalles stürzte er zwei Meter tief. Hierbei fiel er durch ein Loch, das sich in der Decke befand. Durch den Sturz zog er sich leichte Kopfverletzungen zu und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus geflogen.

 

(Anm. d. Red.: Der Verunfallte widersprach gegenüber TVO der offiziellen Pressemeldung der Polizeiinspektion Münchberg. Demzufolge hatte er, so seine Aussage, erst nach dem Sturz einen Krampfanfall erlitten.)



Anzeige