© Markus Staeudel / Facebook / Privat

Münchberg: Autotransporter stößt gegen Bahnunterführung

Dieser Unfall wurde richtig teuer: Am Donnerstagmittag (01. Juli) stieß ein 56-jähriger Trucker mit seinem Autotransporter in der Bayreuther Straße von Münchberg (Landkreis Hof) gegen die dortige Bahnunterführung. Hierbei entstand ein Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Lkw-Fahrer vergisst die Stützen des Sattelaufliegers einzufahren

Stadteinwärts fahrend, stieß der Lkw-Fahrer mit den aufgeladenen Pkw gegen die vier Meter hohe Bahnunterführung. Ein Fahrzeug fiel dabei auf die Straße, ein weiteres Auto wurde auf dem Auflieger stark beschädigt. Laut dem Polizeibericht hatte der 56-jährige Fahrer nach dem Aufladen der Pkw vergessen, die hinteren Stützen des Sattelaufliegers einzufahren. Somit war dieser zu hoch für die Bahnunterführung. Wie die Polizei abschließend mitteilte, bewegt sich der Schaden an dem Lkw, den zwei beschädigten Pkw sowie an der Bahnunterführung bei bei rund 60.000 Euro.

Aufnahme vom Unfallort
© Markus Staeudel / Facebook / Privat


Anzeige