© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Münchberg: Fünfjähriger Junge von Auto angefahren

Ein fünfjähriger Junge wurde am Montagnachmittag (25. Juni) bei einem Unfall mit einem Auto in Münchberg leicht verletzt. Das Kind rannte in der Luitpoldstraße hinter einem stadteinwärts fahrenden Auto über die Straße. Ein Pkw-Fahrer auf der Gegenspur erkannte das Kind zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Kind von Außenspiegel gestreift

Der 26-jährige Fahrer wich geistesgegenwärtig nach rechts auf den Gehweg aus und streifte den Jungen nur mit dem Außenspiegel. Das Kind erlitt glücklicherweise nur einige Kratzer. Eine ärztliche Versorgung in einem Krankenhaus war laut Polizeibericht nicht erforderlich. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

 



Anzeige