© TVO

Münchberg: Heftige Kollision an der Auffahrt zur A9

An der Anschlussstelle Münchberg-Nord der Autobahn A9 ereignete sich am Dienstag (10. November) eine Kollision, bei der eine Person verletzte wurde. Bei dem Unfall entstand ein fünfstelligen Sachschaden.

Drei Fahrzeuge am Unfall beteiligt

Ein 36-jähriger Fahrer eines Kleintransporters befuhr die Staatsstraße 2194, von Helmbrechts kommend, und bog an der A9-Anschlussstelle nach links auf die Autobahn ab. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Rover-Fahrer (45). Der Zusammenprall war so heftig, dass der Rover nach rechts gegen ein weiteres Auto geschleudert wurde, welches an der Autobahnabfahrt wartete, um auf die Staatsstraße abzubiegen.

15.000 Euro Unfallschaden

Bei dem Unfall zog sich der Rover-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er kam mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Münchberg. Der Gesamtschaden belief sich auf 15.000 Euro.



Anzeige