© Polizeiliche Kriminalprävention

Münchberg: Hotelmitarbeiter überführt Einbrecher

Am Freitagabend (11.01.19), gegen 18.30 Uhr, wurde in einem Hotel in der Münchberger Innenstadt (Landkreis Hof), durch einen Mitarbeiter des Hotels, ein Einbrecher überrascht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Einbrecher wurde erst kürzlich aus Justizvollzugsanstalt entlassen

Wie die Polizei mitteilt, fiel dem Mitarbeiter des Hotels der Lichtschein einer Taschenlampe in einem Zimmer auf, in welchem der Einbrecher gerade eine Schublade durchwühlte. Bei dem Einbrecher handelt es sich um einen 44-jährigen Polen, welcher erst vor wenigen Wochen nach Verbüßung einer Haftstrafe aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen wurde. Bei der Durchsuchung des Einbrechers wurden am Körper versteckt mehrere gefaltete Geldscheine aufgefunden. Wie sich später herausstellte, hatte der Einbrecher der Ehefrau des Hoteliers das Geld aus der Handtasche entwendet.

Einbrecher wieder zurück in Justizvollzugsanstalt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Hof vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der 44-jährige Pole wurde daraufhinb wieder in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.



Anzeige