© TVO / Symbolbild

Münchberg: 32-Jähriger überschlägt sich im Maisfeld

Ein 32-jähriger Autofahrer verlor am Donnerstagabend (06. Oktober) auf der B289 in Fahrtrichtung Münchberg kurz vor der Abzweigung Hildbrandsgrün die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überschlug sich mehrfach und fand sich letztendlich in einem Maisfeld wieder. Der Fahrer war wahrscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf der nassen Straße unterwegs.

Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen befreien

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem total beschädigten Auto befreien. Er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Münchberg gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von 7.500 Euro. An den Verkehrseinrichtungen entstand ein Schaden von 650 Euro.

Vermutlich zu schnell

Der Autofahrer fuhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der feuchten Fahrbahn, die im dortigen Straßenverlauf einige Kurven aufweist.



Anzeige