© TVO / Symbolbild

Münchberg: Polizei kann flüchtenden Fahrzeugdieb dingfest machen

Die Hofer Verkehrspolizei wollte in der Nacht zum Samstag gegen 1.30 Uhr auf der A9 einen Toyota mit Berliner Zulassung kontrollieren. Offenbar hat der 24-jährige Fahrer mit der bevorstehenden Kontrolle gerechnet und die Autobahn an der Anschlussstelle Münchberg-Süd verlassen. Dazu hatte er auch allen Grund, denn wie sich inzwischen herausgestellt hatte, war der Toyota als gestohlen gemeldet. Den Polizisten gelang es nach kurzer Verfolgung den Wagen im Münchberger Ortsteil Straas zu stoppen. Die Beamten konnten den Fahrer noch am Auto festnehmen, seinem 20-jährigen Beifahrer gelang in dieser Zeit die Flucht zu Fuß.

Eine sofortige Fahndung nach dem 20-Jährigen, mit weiteren Polizeistreifen der umliegenden Dienststellen und einem Polizeihubschrauber, blieb bisher erfolglos. Das Fachkommissariat der Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen.

Am Samstag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl gegen den 24-Jährigen, der nun in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt.



Anzeige