© Polizei

Münchberg: Rasender Regionalzug von der Polizei geblitzt!

Die Polizei in Münchberg (Landkreis Hof) hat bei einer Verkehrskontrolle in der Stadt aus Versehen einen Regionalzug mit 93 km/h geblitzt. Autos dürfen auf der unmittelbar angrenzenden Straße maximal 50 km/h fahren.

Ungewöhnliches Blitzerbild

Bei einer Kontrolle des Verkehrs hatte ein Polizeibeamter das Messgerät an der Straße in Münchberg aufgestellt, allerdings die parallel zur Fahrbahn verlaufene Bahnlinie nicht beachtet. Somit raste unter anderem ein Regionalzug durch die Messstelle. Der Blitzer löste aus und schoss dieses eher ungewöhnliche Raser-Foto. Die oberfränkische Polizei hat das Foto auf ihrem Twitter- und Facebook-Account veröffentlicht und stellt dort zur Frage, ob der Zug innerorts so schnell sein darf. Kleiner Tipp: Der Zugführer ist nicht an die StVO gebunden…