Münchberg: Tätlicher Angriff auf Asylbewerber

Nach einem tätlichen Angriff und Beleidigungen gegen einen 23 Jahre alten Mann am späten Donnerstagabend (3. Dezember) in Münchberg (Landkreis Hof) müssen sich drei Tatverdächtige aus Münchberg strafrechtlich verantworten. Die Polizei stellte das Trio nach einer eingeleiteten Fahndung.

23-jährige bekommt Faustschlag auf den Kopf

Der 23-jährige Asylbewerber war zusammen mit einem 19 Jahre alten Mann gegen 23:30 Uhr in der Bismarckstraße von Münchberg unterwegs, als ihn ein 26-Jähriger ansprach und beleidigte. Dessen Begleiter (19 und 25 Jahre) hielten das Opfer in der Auseinandersetzung fest und der 26-Jährige schlug dem Mann mit der Faust auf den Kopf. Daraufhin ging der 23-Jährige leicht verletzt zu Boden. Anschließend flüchteten die Täter.

Fahndung der Polizei erfolgreich

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung machten die Beamten das Trio wenig später in einer Bar ausfindig und nahmen sie fest. Aufgrund des erheblichen Alkoholkonsums des 26-jährigen Haupttäters und seines 19-jährigen Bekannten wurden Blutentnahmen angeordnet. Gegen die Männer wird wegen gefährlicher Körperverletzung, bei dem 26-Jährigen zudem wegen Beleidigung, ermittelt.



Anzeige