© Bayerische Staatsregierung

München: Sieben Oberfranken mit Bayerischem Verdienstorden ausgezeichnet

Am Montagvormittag (22. Juli 2019) zeichnete Bayerns Ministerpräsident Markus Söder im Rahmen einer Feierstunde in der Münchner Residenz 58 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden aus. Darunter waren auch sieben Oberfranken.

Besondere Auszeichnung 

Der Bayerische Verdienstorden ist durch das Gesetz über den Bayerischen Verdienstorden vom 11. Juni 1957 geschaffen worden. Er wird „als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ verliehen. Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Ordensträger auf 2.000 begrenzt ist.

Der Bayerische Verdienstorden wird am 22. Juli 2019 folgenden Personen aus Oberfranken verliehen:

  • Frau Dr. Laura Krainz-Leupoldt und Herr Franz Leupoldt, Weißenstadt
  • Frau Hyazintha Fuchs, Hallstadt
  • Frau Nora-Eugenie Gomringer, Bamberg
  • Frau Melanie Huml, Bamberg
  • Herr Alexander König, Bad Steben
  • Frau Professorin Katharina Wagner, Bayreuth
© StMGP© StMGP© StMGP© StMGP© StMGP© StMGP© StMGP© StMGP


Anzeige