Nach Drogenkonsum in Hof: 45-Jähriger irrt hilflos am Bahnhof umher

Mit freiem Oberkörper irrte am Dienstagmittag (30. Juni) ein 45-Jähriger im Bahnhofviertel in Hof hilflos umher. Er hatte eine Kräutermischung konsumiert und musste ins Klinikum gebracht werden.

Passanten informieren die Polizei

Gegen 12:30 Uhr informierten Passanten die Polizei über einen Mann, der mit nacktem Oberkörper im Bereich der Bahnhofstraße umherirrte. Aufgrund seines offensichtlich verwirrten Zustandes stürzte er mehrfach und verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Klinikum Hof.

Polizei findet in der Wohnung des 45-Jährigen Drogen

Im Klinikum erhärtete sich der Verdacht auf die Einnahme von Drogen. Die Polizei suchte die Wohnung des 45-Jährigen auf, um den Verdacht zu überprüfen. Dort entdeckten die Beamten mehrere Tütchen mit Kräutermischungen sowie Drogenutensilien und stellten diese sicher.



Anzeige