© TVO / Symbolbild

Nach Messerattacke in Burgkunstadt: 37-Jähriger kommt verletzt in das Krankenhaus

Mit einer Stichverletzung im Bauch endete am frühen Samstagmorgen (22. Juni) ein Streit zwischen zwei Männern in einer Gaststätte in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Der 42 Jahre alte Tatverdächtige muss sich nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung verantworten.

Fahndung führt zur schnellen Festnahme

Laut Polizei gerieten gegen 4:15 Uhr die beiden Männer in einer Gaststätte in der Straße „Am Bahnhof“ in Burgkunstadt in einen Streit. Unvermittelt stach der 42-Jährige seinem Kontrahenten mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch und flüchtete anschließend mit einem Fahrrad. Zeugen informierten die Polizei über den Vorfall. Mehrere Streifenbesatzungen fahndeten kurz darauf nach dem Täter. Die Beamten konnten die Identität des Mannes ermitteln und ihn wenig später an seinem Wohnort vorläufig festnehmen. Das 37-jährige Opfer kam mit einer Stichverletzung in das Krankenhaus. Die Beamten der Kripo Coburg ermittelt in diesem Fall gegen den mutmaßlichen Täter.



Anzeige