© Pixabay / Symbolbild

Nach Raubüberfall auf Taxi-Fahrer in Memmelsdorf: 23-Jähriger sitzt in Haft

Nachdem am vergangenen Sonntag ein Taxifahrer von einem 23-Jährigen im Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche (Landkreis Bamberg) überfallen worden war, sitzt dieser nun in Untersuchungshaft. Das teilte das Polizeipräsidium Oberfranken am Dienstag (24. November) mit.

23-Jähriger schlägt auf Taxifahrer ein und erbeutet seinen Geldbeutel sowie die Tageseinnahmen

In der Nacht zum Sonntag bestellte der 23-Jährige aus dem Landkreis Bamberg ein Taxi nach Lichteneiche. Gegen 1:30 Uhr kam das Taxi am Parkplatz eines Verbrauchermarktes an. Nachdem der 23-Jährige eingestiegen war, schlug er plötzlich auf den 67-jährigen Fahrer ein und raubte seinen Geldbeutel sowie die Tageseinnahmen in Höhe eines dreistelligen Eurobetrages. Er flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

Taxi-Fahrer wird mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus eingewiesen

Knapp eine Stunde später nahm die Polizei den 23-Jährigen vor seinem Wohnanwesen fest. Für seinen Heimweg nutzt er ein Fahrrad, dessen Herkunft bislang unbekannt ist. Auf dem Weg zur Haftzelle wehrte sich der 23-Jährige und verletzt dabei zwei Polizeibeamte leicht. Der Taxi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen am Kopf und musste im Krankenhaus versorgt werden.

23-Jähriger sitzt seit Montag in Haft

Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen wegen Raubes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Montag (23. November) Haftbefehl gegen den 23-Jährigen. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Kripo Bamberg sucht den Fahrradbesitzer

Bei dem oben genannten Fahrrad handelt es sich um ein silber-blaues Damenrad der Marke „Vaterland“, mit blauen Griffen und einem schwarzen Einkaufskorb am Lenker. Der Fahrradbesitzer wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129 491 in Verbindung zu setzen.



Anzeige