© TVO / Symbolbild

Nach sexuellen Übergriffen in Hirschaid: Haftbefehle gegen Asylbewerber

Nach den sexuellen Übergriffen am Samstagabend (9. September) auf der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg) nahm die Polizei Bamberg-Land noch in der Nacht drei Beschuldigte fest. Wir berichteten! Am heutigen Montagnachmittag (11. September) informierten die Staatsanwaltschaft Bamberg und das Polizeipräsidium Oberfranken, dass die beschuldigten drei Asylbewerber auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft sitzen. Die polizeilichen Ermittlungen wurden zudem ausgedehnt.

17-Jährige unter Brücke festgehalten

Wie berichtet, meldeten sich am Samstagabend drei Mädchen - im Alter von 13 bis 17 Jahren - bei den Einsatzkräften auf dem Kirchweihgelände, nachdem sie von unbekannten Männern sexuell belästigt worden waren. Eine Gruppe junger Männer hatte laut den bisherigen Ermittlungen zwei Mädchen gegen 21:15 Uhr im Bereich des Damms abseits gedrängt. Ein Beschuldigter aus dieser Gruppe berührte die Mädchen in der Folge unsittlich. Wie die Polizei weiter mitteilte, schauten die drei später Festgenommen dabei zu und billigten somit die Vorkommnisse. Weitere Personen dieser Gruppierung hielten zudem eine 17-Jährige unter einer Brücke fest, um ebenso einen sexuellen Übergriff zu verüben. Den jungen Frauen gelang kurz darauf die Flucht.

Mutmaßliche Täter zwischen 16 und 20 Jahren

Im Rahmen der Fahndung machte die Polizei drei Tatverdächtige - im Alter von 16 bis 20 Jahren - ausfindig. Die drei jungen Männer wurden vorläufig festnehmen. Nach weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Bamberg-Land ergingen am gestrigen Sonntag (10. September) Haftbefehle gegen alle drei Beschuldigten wegen sexueller Belästigung.

Polizei richtet Arbeitsgruppe ein

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land richtete zu den Vorfällen eine Arbeitsgruppe ein. Diese führt aktuell die umfangreiche Ermittlungen durch, insbesondere in Bezug auf weitere Tatbeteiligte.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Personen, die sachdienliche Angaben zu den Übergriffen oder zu weiteren Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 - 310.

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih