© News5 / Merzbach

Nach Tankstellenüberfall in Forchheim: Polizei nimmt Täter fest!

Nach dem Überfall auf eine Tankstelle in der Bayreuther Straße von Forchheim am Samstagnachmittag (06. Februar), nahm die Polizei wenig später einen 37-jährigen Forchheimer als dringend Tatverdächtigen fest. Bargeld und Tatwaffe wurden sichergestellt.

Überfall am Samstagnachmittag

Wie berichtet, betrat der Täter gegen 16:45 Uhr am Samstagnachmittag die Tankstelle und forderte Bargeld. Die Kassiererin wurde dabei mit einem Messer bedroht. Die Angestellte übergab dem Mann daraufhin einen dreistelligen Eurobetrag. Im Anschluss flüchtete der Täter zu Fuß.

Fahndung führt zur Festnahme

Eine sofortige Fahndung führte wenig später bereits zum Erfolg. Nach etwa einer Stunde nahmen Einsatzkräfte der zivilen Einsatzgruppe Bamberg und Forchheimer Polizisten den Täter in der Nähe eines Sportgeländes fest. Der betrunkene Mann hatte die Beute noch bei sich. Die Tatwaffe fanden die Einsatzkräfte auf dem Tankstellengelände.

Mutmaßlicher Täter in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging gegen den 37-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl wegen räuberischer Erpressung im besonders schweren Fall. Der Beschuldigte befindet sich seit Sonntag (07. Februar) in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt.



Anzeige