© News5 / Fricke

Nach tragischem Brand mit zwei Toten in Thiersheim: Nachbarhaus brennt in den frühen Morgenstunden

UPDATE (12:39 Uhr):

Erneut mussten die Einsatzkräfte am Samstagmorgen (01. Mai) wegen einem Brand nach Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) ausrücken. Das Dach eines Mehrfamilienhauses geriet in der Hauptstraße in Vollbrand. Das Nachbaranwesen brannte bereits am Vortag. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Wir berichteten.

Bewohner des Brandgebäudes waren in Gasthaus untergebracht

Gegen 5:00 Uhr morgens alarmierte ein Zeuge die Einsatzkräfte. Aus dem Dach des Mehrfamilienhauses schlugen bei Eintreffen der Rettungskräfte meterhohe Flammen. Aufgrund des Brandes am Vortag, waren zum Zeitpunkt des Einsatzes, die Bewohner des brennenden Anwesens in einem nahegelegenen Gasthaus untergebracht.

Eine Einsatzkraft der Feuerwehr wird verletzt

Während die Feuerwehr den Vollbrand löschte, brachte die Polizei die Anwohner aus dem Nachbargebäude in Sicherheit und sperrten die Hauptstraße ab. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Die Kripo Hof ermittelt derzeit die Ursache der Brände.

Zwei Menschen sterben bei Dachstuhlbrand - Weitere Personen werden verletzt 

Bei einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in Thiersheim starben am gestrigen Freitag zwei Menschen. Zwei weitere Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung. Da die Flammen auf ein benachbartes Eckgebäude in der Hauptstraße übergriffen, mussten mehrere Bewohner ihre Anwesen verlassen. Neben den rund 260 Einsatzkräften der Feuerwehren, Rettungsdienste, Technischen Hilfswerks und der Polizei waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Unkommentiertes Video von Zeugen zum Dachstuhlbrand in Thiersheim:
Nach tragischem Brand mit zwei Toten in Thiersheim: Meterhohe Flammen schlagen aus Nachbarhaus
Bilder von der Einsatzstelle in Thiersheim:
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (11:20 Uhr):

Nach dem tragischen Brand am Freitag in Thiersheim (Landkreis Wunsiedel), bei dem eine 63-jährige Bewohnerin und ihre 39 Jahre alte Tochter ums Leben kamen (Wir berichteten), ist es am Samstag (01. Mai) in den frühen Morgenstunden erneut zu einem Großbrand in der Hauptstraße gekommen.

Feuerwehr muss zwei Anwesen räumen

Nach ersten Informationen der Feuerwehr des Landkreises Wunsiedel wurden die Einsatzkräfte gegen 5:00 Uhr morgens zum Nachbaranwesen wegen einem Dachstuhlbrand alarmiert. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilt, stand das Dach bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits in Vollbrand und war circa 30 Meter durchgebrochen. Um die Bewohner der angrenzenden Gebäude zu schützen, wurden zwei Anwesen geräumt und vor den Flammen gerettet.

Brandursache noch unklar

Zur Brandursache und zu möglichen Verletzten liegen keine Informationen vor. Die Feuerwehr ermittelt, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist. Das THW wird das Anwesen absichern. Die Feuerwehr die Straßensperrung durchführen, so ein Sprecher der Feuerwehr Landkreis Wunsiedel.

Zwei Menschen sterben bei Dachstuhlbrand - Weitere Personen werden verletzt 

Bei einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in Thiersheim starben am gestrigen Freitag zwei Menschen. Zwei weitere Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung. Da die Flammen auf ein benachbartes Eckgebäude in der Hauptstraße übergriffen, mussten mehrere Bewohner ihre Anwesen verlassen. Neben den rund 260 Einsatzkräften der Feuerwehren, Rettungsdienste, Technischen Hilfswerks und der Polizei waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

 

  • Weitere Informationen folgen
media


Anzeige