Nach Unfall auf der A9 bei Pegnitz: Polizei sucht Zeugen!

Nach einem Unfall beim Überholen auf der Autobahn A9 bei Pegnitz (BT) ist die Schuldfrage noch ungeklärt. Aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall am frühen Donnerstagmorgen (21. Mai) in Richtig Berlin mitbekommen haben.

Fahrzeuge streifen sich seitlich

Kurz vor der Anschlussstelle Pegnitz überholte ein 57-Jähriger am gestrigen Feiertag mit seinem Wohnmobil einen Audi. Beim Überholen streiften sich die zwei Fahrzeuge seitlich. Beide Lenker konnten ihre Fahrzeuge nach dem Anstoß stabilisieren und an der nächsten Abfahrt die A9 verlassen. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Verkehrspolizei bittet um Hinweise

Der genaue Unfallhergang konnte aufgrund widersprüchlicher Angaben der Unfallbeteiligten und fehlender Zeugen bislang von der Polizei nicht abschließend geklärt werden. Die Bayreuther Verkehrspolizei bittet um etwaige Hinweise unter der Rufnummer 0921 / 506 – 23 30.



Anzeige