© TVO / Symbolbild

Nach Unfall in Coburg: Zwei verletzte Kinder & Erwachsene

Zwei stark beschädigte Pkw, ein Schaden von mehreren Tausend Euro sowie vier Verletzte, darunter zwei Kinder, waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen (02. Dezember) in Coburg. Eine Autofahrerin übersah ein stehendes Auto und verursachte einen Zusammenstoß mit diesem Wagen.

VW-Fahrerin muss verkehrsbedingt anhalten & wird angefahren

Die Audi-Fahrerin war gegen 7:45 Uhr in der Ketschendorfer Straße von Coburg unterwegs. Vor ihr hielt die Fahrerin eines Volkswagens verkehrsbedingt an einem Fußgängerüberweg an. Dies übersah die Audi-Fahrerin und fuhr in das Pkw-Heck. Bei der Kollision wurden die Unfallverursacherin, wie die VW-Fahrerin und ihre beiden Insassen, zwei Kinder, leicht verletzt.

Polizei ermittelt gegen die Unfallverursacherin

Beide Pkw waren derart beschädigt, dass die Fahrzeuge vor Ort abgeschleppt werden mussten. Die Polizei ermittelt aktuell gegen die Unfallverursacherin unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung. Es entstand ein Schaden von mindestens 15.000 Euro.



Anzeige