© TVO / Symbolbild

Nach versuchter Tötung bei Hirschaid: Die Polizei sucht weiter Zeugen

Die Kriminalpolizei Bamberg sucht nach der Attacke eines 25-jährigen Mannes an Christi Himmelfahrt (30. Mai) an einem Pendlerparkplatz nahe Hirschaid (Landkreis Bamberg) weitere Zeugen.

Zwei Radfahrer als wichtige Zeugen des Vorfalls gesucht

Inzwischen sind bei den Ermittlern einige Zeugenhinweise zu den Übergriffen des Mannes eingegangen, der von einem Bierkeller kam und auf dem Fuß- und Radweg Richtung der Ortsmitte von Hirschaid unterwegs war. Die Kriminalbeamten suchen jetzt noch entscheidende Hinweise von zwei weiteren Fahrradfahrern, die kurz vor dem massiven Übergriff auf den 39-Jährigen ebenfalls von dem Tatverdächtigen attackiert wurden.

39-Jährigen mit Füßen gegen den Kopf getreten

Wie berichtet, war der alkoholisierte Mann am Vatertag gegen 21:15 Uhr auf mehrere Fußgänger und Fahrradfahrer losgegangen. Eines seiner Opfer, einem 39-jährigen Radfahrer, verpasste der Betrunkene sogar Fußtritte gegen den Kopf, weshalb Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft auch wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln. Seitdem sitzt der 25-Jährige in Untersuchungshaft.

 

Die beiden Radfahrer und mögliche weitere Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.



Anzeige