© News5/Holzheimer

Nach Wohnhausbrand in Ahorntal: Frau verstirbt in Klinik

Die am Samstagnachmittag (12. Dezember) nach einem Brand in ihrem Haus in Ahorntal (Landkreis Bayreuth) verletzte 69-Jährige (wir berichteten), vertarb in der Nacht zum Sonntag (13. Dezember) in einer Spezialklinik. Die Frau hatte bei dem Brand schwere Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Frau erliegt ihren Verletzungen 

Gegen 15:00 Uhr meldete ein Zeuge den Brand in dem Einfamilienhaus im Ahorntaler Ortsteil Körzendorf. Feuerwehreinsatzkräfte retteten die einzige Bewohnerin aus dem stark verqualmten Haus. Die 69-Jährige hatte sich erhebliche Verbrennungen und eine starke Rauchgasvergiftung zugezogen. Nach erster Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt, kam die Frau mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik. Trotz aller Bemühungen der Ärzte verstarb sie dort am Sonntag in den frühen Morgenstunden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth dauern an.



Anzeige