Nahverkehr: Zug auf den Namen Trebgast getauft

Sollte ihnen in Zukunft ein Zug mit der Aufschrift „Trebgast“ auffallen, dann ist das nicht etwa die Endstation des Zuges – nein – es ist der Name. Ähnlich wie bei Schiffen werden in Oberfranken jetzt auch Züge getauft.

Ins Leben gerufen hat diese Aktion die DB Regio Nordostbayern. Alle Bürger deren Wohnort an einem Haltepunkt des Main-Saale-Expresses liegt konnten entweder per Brief oder im Internet für einen Namen abstimmen. Auf Platz eins hat es dabei eben der Ort Trebgast im Landkreis Bayreuth geschafft und ist damit Namensgeber für einen von drei getauften Zügen. Zwei weitere Züge fahren jetzt mit den Namen Stammbach und Neuenmarkt-Wirsberg durch die Region.

 



 



Anzeige