© TVO / Symbolbild

Naila: Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am gestrigen Montagabend (11. Dezember) ein 57-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Naila (Landkreis Hof). Zum Unfall kam es, als der Mann die Fußgängerampel über die Selbitztalstraße überqueren wollte und dabei von einem Pkw erfasst wurde.

Pkw-Fahrer übersieht Fußgänger

Der 48-jährige Autofahrer wollte im gleichen Moment vom Bahnhof nach links in die Selbitztalstraße abbiegen, als er den Fußgänger übersah. Erschwerend für die Wahrnehmung des Mannes waren laut dem Polizeibericht anscheinend seine dunkle Kleidung und die regennasse Fahrbahn. Das 57-jährige Unfallopfer kam nach der Erstversorgung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Tipps der Polizeiinspektion Lichtenfels zur „Dunklen Jahreszeit“

  • Tragen Sie helle Oberbekleidung und erhöhen Sie die Erkennbarkeit durch Nutzung von zugelassenen Reflektoren.  
  • Achten Sie als Eltern darauf, dass Ihre Kinder hell und gut sichtbar bekleidet das Haus verlassen. Nutzen Sie dafür auch Reflektoren.
  • Laufen Sie vorzugsweise auf beleuchteten Gehwegen, nicht auf unbeleuchteten Fahrbahnteilen.
  • Sorgen Sie für vorschriftsmäßige Beleuchtung an Ihrem Fahrrad/Zweirad.
  • Benutzen Sie beim Fahrradfahren einen Helm.
  • Benutzen Sie als Radfahrer den Radweg oder die Straße, denn das Fahren mit dem Fahrrad auf Gehwegen ist nur Kindern bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr erlaubt. 
  • Beachten Sie die Helmpflicht bei der Benutzung von Krafträdern.
  • Und zu guter Letzt: Nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere Kinder, ältere oder gebrechliche Menschen.  


Anzeige