© News5

Naila: Spektakuläre Rettungsaktion nach Verkehrsunfall

Am späten Mittwochnachmittag (9. Dezember) hat sich bei Naila (Landkreis Hof) ein Autounfall ereignet. Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rothleiten und Naila verunfallte der Fahrer eines Land Rovers als er die abschüssige und schneeglatte Fahrbahn der Ortsverbindungsstraße zwischen Rothleiten und Naila hinabfuhr.

Insassen im Fahrzeug gefangen

Die nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn bewirkte, dass der Wagen ins Schlingern kam, nach links von der Fahrbahn rutschte und gegen einen Baum stieß. Der Aufprall war so heftig, dass sich die Karosserie des Autos verformte und die drei Insassen im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Die zahlreichen Einsatzkräfte retteten die Personen aus dem stark beschädigten Auto.

Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro

Mit Schnittverletzungen im Gesicht und schweren Prellungen wurde der 47-jährige Fahrer ins Krankenhaus gebracht, ebenso die leichtverletzte 40-jährige Beifahrerin. Ein 48-jähriger Mitfahrer, der sich auf der hinteren Sitzbank befand, blieb unverletzt. Das Auto im Zeitwert von etwa 35.000 Euro erlitt einen Totalschaden.

 



 



Anzeige