© Polizei

Naila: Verstoß gegen Ausgangsbeschränkungen endet mit Körperverletzung

Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz handelten sich am Mittwochabend (15. April) Personen in Naila (Landkreis Hof) ein.

Mindestabstand nicht eingehalten 

Drei Personen wurden gegen 20:15 Uhr kontrolliert, da sie, ohne den Mindestabstand einzuhalten, dicht nebeneinander auf einer Parkbank im Froschgrüner Park in Naila saßen. Dieser Kontrolle versuchte sich ein 27-jährige Nailaer zu entziehen, was jedoch nicht gelang. Im weiteren Verlauf der Kontrolle beleidigten und bedrohten ein 28-jährige Nailaer und eine 43-jährige Frau aus Hof die zwei eingesetzten Beamten. Der andere Nailaer (27) hatte sich mittlerweile aus dem Staub gemacht.

Zwei Personen verhaftet

Anschließend kam es zu einer Rangelei, wobei beide Beamte leicht verletzt wurden. Daraufhin mussten der Frau und dem 28-jährigen Nailaer Handfesseln angelegt werden und sie wurden zur Dienststelle der Polizeiinspektion Naila gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte bei beiden ein positives Ergebnis. Nun müssen sich die beiden Personen zusätzlich noch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung verantworten.



Anzeige