© TVO / Symbolbild

Neudrossenfeld / Mellrichstadt: Polizei schnappt Autodieb

Mit einem gestohlenen Auto ging am Mittwochabend (17. August) ein 28 Jahre alter Mann der Polizei ins Netz. Der Unterfranke stand unter Drogeneinfluss und war ohne Führerschein unterwegs. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Wagen fällt den Polizisten auf

Gegen 18:00 Uhr geriet der Ford Mondeo aus dem Zulassungsbezirk Landkreis Rhön-Grabfeld auf der Autobahn A9 ins Visier einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Hof. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass das Auto in der Nacht zum Mittwoch in Mellrichstadt vor einem Wohnhaus gestohlen worden war.

Polizei stoppt das Auto

Nachdem der Fahrer auf die A70 Richtung Bamberg abgebogen war, stoppten ihn die Beamten an einem Parkplatz bei Neudrossenfeld im Landkreis Kulmbach. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Schnell bemerkten sie, dass der Mann offensichtlich unter dem Einfluss von Rauschgift stand.

Blutentnahme angeordnet

Nachdem ein Drogentest den Verdacht bestätigt hatte, musste sich der Tatverdächtige einer Blutentnahme unterziehen. Weitere Ermittlungen brachten zudem ans Licht, dass der 28-Jährige bereits seit längerem nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Den gestohlenen Ford Mondeo stellten die Ordnungshüter sicher, er kann nun seiner Besitzerin zurückgegeben werden. Weitere Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bayreuth.



Anzeige