© Bundesministerium des Innern

Bayreuth: Neue Antiterroreinheit „BFE+“ könnte entstehen

Die neugegründete Antiterroreinheit „Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit plus“ der Bundespolizei, kurz BFE+, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière gestern in Berlin vorgestellt hat, könnte einen Standort in Oberfranken bekommen.

Bayreuth ist im Rennen

Wie das Bundesinnenministerium auf Anfrage von TVO bestätigt, wird dabei Bayreuth in Betracht gezogen. Erst im November ist auf dem Gelände des Polizeipräsidiums Oberfranken ein neues Trainingszentrum in Betrieb genommen worden, in dem die Polizei den Einsatz in Krisensituationen einübt. Die BFE+ soll künftig die Bereitschaftspolizei und die Sondereinheit GSG9 bei Terrorgefahr und Einsätzen nach Anschlägen unterstützen.

Weitere Standorte im Gespräch

Den ersten Standort gibt es bereits in Blumberg in Baden-Württemberg. Eine endgültige Entscheidung für Bayreuth ist noch nicht gefallen. Diskutiert werden noch Standorte in Sankt Augustin in Nordrhein-Westfalen, Hünfeld in Hessen und Uelzen in Niedersachsen.



Anzeige