Neue Residenz Bamberg: 10 Millionen Euro vom Freistaat

Die Sanierung der Neuen Residenz in Bamberg kann fortgeführt werden. Dafür hat der Bayerische Finanzminister Markus Söder weitere 10 Millionen Euro bewilligt.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen Kaisersaal und Prunkräume der fürstbischöflichen Wohnräume erneuert werden. Auch eine energetische und technische Modernisierung ist vorgesehen. Die Baumaßnahmen werden insgesamt rund 21 Millionen Euro kosten.

 



 



Anzeige