© Polizeipräsidium Oberfranken

Neuenmarkt: Vermisster (76) in Kulmbach aufgefunden

Update (16:40 Uhr):

Der seit Dienstagnacht (3. Oktober) vermisste 76-jährige aus Neuenmarkt-Hegnabrunn wurde am Mittwochnachmittag in Kulmbach wohlbehalten aufgefunden. Das teilte die Polizei soeben mit. Ein junger Autofahrer (21) hatte den Aufruf in den sozialen Netzwerken gelesen und den Vermissten gegen 14:20 Uhr entdeckt. Der 21-Jährige brachte den Senior daraufhin zur Polizeiinspektion Kulmbach. Hier wurde er von Angehörigen abgeholt. Laut Polizei war der 76-Jährige körperlich unversehrt.

ERSTMELDUNG (11:13 Uhr):

Seit Dienstagnacht (3. Oktober) wird ein 76-jähriger Mann aus Hegnabrunn, einem Ortsteil von Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach), vermisst. Der Senior ist dement und könnte die Orientierung verloren haben. Die Polizei Stadtsteinach bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Von dem Senior fehlt jede Spur

Der 76-Jährige verließ am gestrigen Feiertag um 22:30 Uhr sein Wohnhaus in Hegnabrunn. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Angehörige verständigten am frühen Mittwochmorgen (4. Oktober) die Polizei. Erste Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, erbrachten keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mannes. Aktuell sind neben Streifenbesatzungen auch Personensuchhunde im Einsatz.

Bevölkerung wird um Hilfe gebeten

Die Polizei Stadtsteinach bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise auf den Vermissten nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 09225 / 9300-0 entgegen.



Anzeige