© Quelle: Pixabay / Symbolfoto

Neunkirchen am Brand: 23-Jähriger schläft hinter Steuer ein

Ein 23 Jahre alter Mann schlief am Mittwochabend (25. November) beim Autofahren in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) hinter Steuer ein. Der Fahrer muss sich nun strafrechtlich verantworten.

23-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und bleibt am Wasserdurchlass stehen

Gegen 21:45 Uhr war der 23-Jährige auf der Staatsstraße von Effeltrich kommend in Richtung Neunkirchen am Brand unterwegs. Hierbei kam er nach links von der Straße ab. Er fuhr 100 Meter durch einen Acker und kam schließlich an einem Wasserdurchlass zum Stehen.

23-Jähriger bleibt unverletzt

Verletzt wurde der 23-Jährige glücklicherweise nicht. An seinem VW Polo entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt.



Anzeige