© TVO

Neunkirchen am Brand: Brücken-Instandsetzung an der Staatsstraße 2240

Das Staatliche Bauamt Bamberg beginnt am Montag (20. April) mit den Instandsetzungsarbeiten an der Geh- und Radwegbrücke im Bereich der Staatsstraße 2240 bei Neunkirchen am Brand (FO). Die Instandsetzung wird notwendig, da ein Widerlager der Brücke aufgrund von Durchfeuchtungen starke Schäden aufweist.

Bauzeit beträgt rund sechs Wochen

Die Arbeiten werden unter einer halbseitigen Sperrung der Staatsstraße 2240 und Vollsperrung des Geh- und Radweges (Neunkirchen – Kleinsendelbach) erfolgen. Der Verkehr wird mittels einer Baustellenampel geregelt. Laut der Baubehörde wird die Bauzeit rund sechs Wochen betragen. Die Kosten liegen hier bei circa 60.000 Euro.

Kommender Brückenneubau bei Dormitz

Bereits jetzt weist das Bauamt darauf hin, dass ab Juni 2020 die Arbeiten zum Ersatzneubau der Brandbachbrücke in Dormitz (FO) beginnen. Hierbei kommt es zur Vollsperrung der Staatsstraße 2240 für den Durchgangsverkehr. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.



Anzeige