© Bundespolizei

Neunkirchen am Brand: Jeep überschlägt sich auf abschüssiger Strecke

Ein 57-jähriger Jeep-Fahrer, der zusammen mit seiner Ehefrau (54) am gestrigen Sonntagnachmittag (3. Februar) unterwegs war, kam auf der abschüssigen Strecke zwischen den Ortsteilen Rödlas und Großenbuch von Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) aufgrund von Straßenglätte ins Rutschen. Sein Fahrzeug kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine dort beginnende Leitplanke.

Sachschaden von 20.000 Euro

Dadurch kippte der Wagen in den dortigen Abhang, überschlug sich und kam nach etwa acht Metern in der Böschung auf der Seite zum Liegen. Beide Insassen konnten sich unverletzt selbst aus dem Pkw befreien. Das Fahrzeug musste mit einem Abschleppkran aufwendig geborgen werden. Die Kreisstraße zwischen Rödlas und Großenbuch war zeitweise für den Verkehr gesperrt. Der Sachschaden betrug rund 20.000 Euro.



Anzeige