© Doktor Schneider Unternehmensgruppe

Neuses / Kronach: Dr. Schneider Gruppe plant Millioneninvest

Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe will in diesem Jahr 43 Millionen Euro investieren. 60 Prozent des Geldes sollen in den Ausbau des Stammsitzes im Kronacher Ortsteil Neuses fließen. Der Rest in neue Technologien und in den weltweiten Maschinenpark.

Im vergangen Jahr erzielt das Unternehmen einen Umsatz von über 434 Millionen Euro, 12,5 Prozent mehr als 2013. Der Autozulieferer ist auf Kunststoffprodukte spezialisiert. Am Stammsitz in Neuses (Landkreis Kronach) arbeiten 1.300 Menschen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe 3.000 Mitarbeiter.

 



 



Anzeige