© TVO / Symbolbild

Neustadt b. Coburg: Fahranfänger verursacht schweren Unfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (04. Dezember) mit zwei Fahrzeugen in Neustadt bei Coburg. Hierbei übersah ein Fahranfänger das Auto eines 29-Jährigen, woraufhin beide Verkehrsteilnehmer miteinander kollidierten.

18-Jähriger verursacht 20.000 Euro Schaden

Der 18-Jährige aus Neustadt war mit seinem BMW in der Marienstraße unterwegs. An der Einmündung in die Straße „Am Bahnhof“ bog er nach links ab und übersah dort den 29-Jährigen mit seinem Dacia. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Autos zusammen. Das Auto des 29-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde noch vor Ort abgeschleppt. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von mindestens 20.000 Euro.



Anzeige