© News 5 / Ittig

Neustadt bei Coburg: Brand in Dachgeschosswohnung verursacht hohen Schaden

UPDATE (15:10 Uhr):

Nach dem Feuer in einer Dachgeschosswohnung am frühen Freitagmorgen in Neustadt bei Coburg, konnten Brandfahnder der Kripo Coburg im Laufe des Tages die Brandursache ermitteln. Eine brennende Kerze war der Auslöser. Das offene Feuer griff auf das nahestehende Mobiliar über und löse den Brand aus.


ERSTMELDUNG (09:15 Uhr):

Am Freitagmorgen (8. Februar) kam es in Neustadt bei Coburg zum Brand einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Anwohner bemerkten den Brand gegen 04:20 Uhr. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drangen bereits dichte Rauchschwaden aus dem Gebäude.

Bewohner können sich in Sicherheit bringen

Die Bewohner des Hauses konnten unterdessen rechtzeitig das Haus verlassen und sich in Sicherheit bringen. Die zahlreich eingesetzten Feuerwehren aus Neustadt bei Coburg, Wildenheid, Haarbrücken, Höhn und Sonneberg brachten den Brand nach ihrem Eintreffen unter Kontrolle und löschten die Flammen.

60.000 Euro Schaden

Zwei Bewohner des Hauses wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt. Die Hausbewohner, die überstürzt ihre Wohnung verlassen mussten, werden derzeit durch den Rettungsdienst betreut. Hinsichtlich der Ursache des Feuers ermitteln jetzt die Brandfahnder der Kripo Coburg. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 60.000 Euro geschätzt.

© News 5 / Ittig© News 5 / Ittig© News 5 / Ittig© News 5 / Ittig