© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Brennende Gasflasche löst Großeinsatz aus

Eine brennende Gasflasche löste am Mittwochnachmittag (4. Februar) im Industriegebiet an der Austraße in Neustadt bei Coburg einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Das Firmengelände und zwei angrenzende Lagerbereiche wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert.

Kurz nach 14:00 Uhr hatte die Gasflasche während Arbeiten in einer Kfz-Werkstatt Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste die Flasche daraufhin mit Wasser kühlen und kontrolliert abbrennen lassen, damit sie nicht explodiert. Zwei Stunden später schloss ein Experte die Flasche wieder. Anschließend wurde sie in einer mit Wasser gefüllten Bauschuttmulde abtransportiert. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden war gering.

 



 



Anzeige