Neustadt bei Coburg (Lkr. Coburg): 20.000 EUR Schaden bei Unfall

Am Dienstagnachmittag (9. Juni) kam es in Neustadt bei Coburg (Landkreis Coburg) zu einem folgenschweren Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro entstand. 

Ein 54-jähriger Touareg-Fahrer bog von der Carl-Zeiss-Straße nach links in die vorfahrtsberechtigte Austraße ein. Hierbei übersah er einen stadteinwärts fahrenden Toyota, welcher Vorfahrt hatte. Der VW stieß mit dem Toyota zusammen, wodurch dieser hochgeschleudert wurde. Der Toyota überschlug sich einmal und kam im Grünstreifen eines ehemaligen Einkaufsmarktes auf den Rädern zum Stehen. Der 72-jährige Pkw-Fahrer musste aus dem Fahrzeug von den Einsatzkräften gerettet werden. Der Senior kam mit leichten Verletzungen in das Klinikum Coburg.

 



 



Anzeige