© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Maskierte Einbrecher steht plötzlich im Wohnzimmer

Schrecksekunde für eine Frau aus dem Stadtgebiet in Neustadt bei Coburg am Mittwoch (19. Mai). In den frühen Morgenstunden wurde sie von einer schwarz gekleideten und maskierten Person mit Taschenlampe aus dem Schlaf gerissen. Der Einbrecher stand plötzlich in ihrem Wohnzimmer. Nach dem Eindringling fahndet nun die Coburger Kriminalpolizei.

Einbrecher auf der Flucht 

Als die 62-Jährige den etwa 1,80 Meter großen Eindringling kurz vor 04:00 Uhr bemerkte, flüchtete dieser über die Rückseite des Hauses. Noch während sie den Notruf absetzte, entfernte sich ein unbekanntes Fahrzeug vom Anwesen aus der Karl-Bröger-Straße. Neben dem Schrecken hinterließ er auch eine beschädigte Balkontüre. Ob der Täter etwas entwendet hat, steht noch nicht fest. Beamte der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg und den umliegenden Dienststellen konnten trotz sofortiger Fahndung den Unbekannten nicht mehr antreffen.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 09561/645-0 sachdienliche Hinweise zu der Person und/oder dem Fahrzeug zu melden.



Anzeige