© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild / Polizeipräsidium Oberfranken

Neustadt bei Coburg: Polizei stellt tierischen Einbrecher

Aufgrund verdächtiger Geräusche aus dem Keller vermutete eine 41-jährige Hausbesitzerin einen Einbrecher in ihrem Anwesen in Wildenheid, einem Ortsteil von Neustadt bei Coburg. Sie versperrte daraufhin die Kellertür und alarmierte die Polizei.

Polizei durchsucht Keller

Nach Eintreffen der Streifenbesatzung wurde der Kellerraum durchsucht. Hier wurden die Beamten schnell fündig und der „Einbrecher“ wurde auf frischer Tat dingfest gemacht. Bei dem Übeltäter handelte es sich um einen verirrten Igel, der an der Stahltüre kratzte und so die verdächtigen Geräusche verursachte.

Igel kurz in Gewahrsam genommen

Das Tier wurde durch die Polizisten kurz in Gewahrsam genommen und im Anschluss wieder wohlbehalten in die Freiheit entlassen. Eine Anzeige gegen den stacheligen Gesellen wurde nicht gestellt.

 

© Polizeipräsidium Oberfranken© Polizeipräsidium Oberfranken


Anzeige