© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Raubüberfall auf eine Spielothek

Bei einem Überfall auf eine Spielothek am Alexandrinenplatz in Neustadt bei Coburg erbeutete ein Täter am Montagabend (11. September) mehrere hundert Euro. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Austraße. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mit Messer eine Angestellte bedroht

Mit einer Sturmhaube maskiert, betrat der Räuber gegen 22:45 Uhr die Spielhalle und bedrohte die Angestellte am Tresen mit einem Messer. Von der eingeschüchterten Mitarbeiterin verlangte er das Bargeld aus der Kasse. Der Räuber erbeutete hierbei einige hundert Euro. Das Überfallopfer kam mit dem Schrecken davon und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief allerdings ergebnislos.

Täterbeschreibung

Kriminalbeamte aus Coburg übernahmen noch in der Nacht die Ermittlungen. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 25 Jahre alt
  • geschätzte 175  Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • sprach gebrochen deutsch
  • bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli, Jeans, schwarzen Turnschuhen und Handschuhen
  • trug während des Überfalls eine weiße Sturmhaube

Kripo sucht Zeugen und fragt:

  • Wer hat am Montagabend, gegen 22.45 Uhr, oder womöglich auch schon vorher eine verdächtige Person im Bereich der Spielothek am Alexandrinenplatz gesehen?
  • Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibung passen könnte und/oder kann Hinweise zu dessen Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.