Neustadt bei Coburg: Raubüberfall auf Spielhalle

Raubüberfall in der Nacht in Neustadt bei Coburg. Mit einer Pistole bewaffnet dringt ein maskierter Mann kurz vor drei Uhr in die Spielhalle in der Brunnenstraße ein. Er erbeutet mehrere hundert Euro, die er sich in eine rote Stofftasche mit weißer Aufschrift packen lässt. Danach flüchte er in unbekannte Richtung.

Er wird folgendermaßen beschrieben:

  • Er ist circa 1 Meter 80 groß, etwa 25 Jahre alt und schlank.
  • Er trug eine helle Jacke, einen weißen Kapuzenpullover, eine schwarze Jogginghose mit einem längs verlaufenden weißen Streifen an beiden Seiten und braun-graue Schuhe mit mindestens zwei Streifen und heller Sohle. 
  • Bewaffnet war er mit einer silbernen Faustfeuerwaffe mit schwarzem Griffstück.

Rund 15 Minuten vor dem Überfall, also etwa um viertel vor Drei, hielt sich ein weiterer bislang unbekannter Mann in der Spielhalle auf. Er kommt als wichtiger Zeuge in Betracht und wird gebeten, sich bei der Kripo Coburg zu melden. Dieser Unbekannte ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, er trug eine hellbraune Steppjacke mit Kapuze, ein rotes Kapuzenshirt, Jeans und helle Turnschuhe. Er hatte außerdem eine dunkle Stoff- oder Wollmütze auf dem Kopf. Er und weitere mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

 


 


Anzeige