Neustadt b. C. (Lkr. Coburg): Überfall auf Spielhalle

Bei einem Überfall auf eine Spielothek hat ein unbekannter Mann am Montagmorgen (15. Dezember) Bargeld erbeutet. Der Mann bedrohte eine Angestellte mit dem Messer und konnte anschließend mit dem Geld  flüchteten. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Die  Angestellte war gegen 5:10 Uhr mit Reinigungsarbeiten in der Spielhalle in der Halskestraße in Neustadt bei Coburg beschäftigt als der Unbekannte die Frau bedrohte. Unter Vorhalt eines Messers erzwang er die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Mitarbeiterin dem Räuber die Tageseinnahmen ausgehändigt hatte, konnte er zu Fuß unerkannt flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit einer Vielzahl von Streifenbesatzungen verlief bislang ohne Erfolg.

Die Beschreibung des Täters

  • etwa 180 Zentimeter groß
  • kräftige Statur
  • auffällig markante, tiefe Stimme mit ausländischem Akzent
  • trug eine „Sturmhaube“ über das Gesicht
  • bekleidet mit einem dunklen Jogginganzug mit weißen Streifen an den Ärmeln

Die Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung

  • Wer kann Hinweise zu dem unbekannten Mann geben?
  • Wer hat am Montag gegen 5.10 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Spielothek gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.

 



 



Anzeige