© TVO / Symbolbild

Niederfüllbach: Seniorin verlässt Laden mit vollem Einkaufswagen

Innerhalb von wenigen Tagen entwendete eine 68-Jährige aus einem Verbrauchermarkt in der Carl-Brandt-Straße in Coburg Lebensmittel im dreistelligen Eurobereich. Wie die Polizei am Mittwoch (19. Februar) bekannt gab, beobachtete am vergangenen Mittwoch (12. Februar) ein Mitarbeiter die Seniorin beim Diebstahl. Die Polizei leitete gegen die Rentnerin zwei Anzeigen ein.

68-Jährige wird beim erneuten Diebstahl-Versucht ertappt

Am vergangenen Mittwoch fiel einem Mitarbeiter auf, dass die 68-Jährige einen vollen Einkaufswagen mit nicht bezahlten Lebensmitteln aus dem Markt schob und damit flüchtete. Beim erneuten Versuch am Dienstag (18. Februar) wurde die 68-Jährige beim Diebstahl erwischt. Sie versuchte erneut über den Eingang zum Verkaufsbereich des Supermarktes den Laden zu verlassen.

Coburgerin bekommt zwei Anzeigen und Hausverbot

Der Marktleiter stellte die 68-Jährige beim Verlassen des Supermarktes. Im Anschluss wurde die Polizei verständigt. Neben zwei Anzeigen wegen Ladendiebstahls, erwartet die 68-Jährige ein Hausverbot in allen Märkten der Ladenkette. Die Seniorin entwendete Lebensmittel im Wert von 350,69 Euro.



Anzeige