Niederfüllbach: Mann schwer bei Brand verletzt

Mit schweren Verbrennungen musste am späten Sonntagnachmittag ein 73-jähriger Mann in eine Spezialklinik gebracht werden. Der Mann zog sich die Verletzungen bei einem Zimmerbrand in Niederfüllbach im Landkreis Coburg zu. Gegen 17.45 Uhr befand sich der Rentner alleine in seiner Küche. Eine brennende Kerze fiel aus bislang ungeklärter Ursache um und entzündete die Tischdecke. Aufgrund seiner Gehbehinderung gelang es dem Mann nicht die Küche zu verlassen. Vielmehr griffen die Flammen auch auf seine Bekleidung über. Glücklicherweise kam just in dem Moment die zuständige Pflegekraft in die Wohnung. Mit letzter Kraft brachte sie den teilweise in Flammen stehenden Rentner zusammen mit dessen Ehefrau aus der Gefahrenzone. Die sofort alarmierte Feuerwehr schaffte es binnen kurzer Zeit den Brand in der Küche einzudämmen. Der schwerverletzte Mann kam zunächst in ein nahegelegenes Krankenhaus, musste kurz darauf aber in eine Spezialklinik verlegt werden. Die Kriminalpolizei Coburg hat noch am Brandort die Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen. Der entstandene Brandschaden wird mit etwa 25.000 Euro beziffert.



Anzeige