Niederfüllbach: Pkw schleudert in Leitplanke

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 4 in Höhe von Niederfüllbach. Hier war die 74jährige Fahrerin eines Ford Focus auf dem Heimweg nach Untersiemau. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Rentnerin bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte mit ihrem Auto zunächst in die Mittelschutzplanke und schlug dann rund 50 Meter weiter in die Außenschutzplanke ein. Die Wucht des Aufpralls war dabei so groß, dass sich der Ford bis zum Mittelholm unter die Leitplanke schob. Die Frau erlitt bei dem Unfall Prellungen und Schnittwunden und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Coburg eingeliefert werden. Der Ford wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Die Unfallstelle wurde durch Kräfte des Technischen Hilfswerks Coburg, die sich auf dem Rückweg von einem anderen Einsatz im Itzgrund befanden, abgesichert. Der Gesamtschaden beträgt rund 10000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Pkw musste  die Bundesstraße für rund eine Stunde halbseitig gesperrt werden.

 



Anzeige