NKD: Großrazzia wegen Verdacht auf Untreue

Großrazzia bei NKD. Wegen des Verdachts auf Untreue lässt die Staatsanwaltschaft Hof sowohl das Gelände am Firmensitz in Bindlach im Landkreis Bayreuth sowie weitere Gebäude, offensichtlich Privatwohnungen, durchsuchen. Es gibt Hinweise darauf, daß mehrere Millionen Euro beiseite geschafft worden sind. Die Fahnder sind im Moment noch dabei, die beschlagnahmten Unterlagen zu sichten und Zeugen zu vernehmen. Näheres will die Staatsanwaltschaft Hof morgen bekannt geben. Erst vor rund zwei Wochen war bekannt geworden, dass NKD verkauft werden soll und damit umfangreiche Sanierungsmaßnahmen verbunden sind.

 


 

 



Anzeige