Nürnbergerin mit Speed bei Berg gestoppt

 Bei einer Routinekontrolle auf der Autobahn A9 flog eine junge Nürnbergerin auf. In ihrem Gepäck führte die Frau  am Montag eine größere Menge der Droge Speed mit. Ein mit vier Insassen besetzter VW geriet am Montagabend an der Rastanlage Frankenwald-West in eine Kontrolle der Verkehrspolizei Hof. Während es bei den drei männlichen Begleitern keinen Grund zur Beanstandung gab, entdeckten die Beamten bei einer 21-Jährigen zunächst eine Feinwaage. Da solche Waagen in der Drogenszene benötigt werden, nahmen die Polizisten auch einen Rucksack der Nürnbergerin genauer unter die Lupe. In zwei Socken fanden sie eine größere Menge eines weiß-gelblichen Pulvers. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen und festgestellt, dass es sich bei dem Pulver um die künstliche Droge Speed handelt. Die junge Frau muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

 



Anzeige