Oberfranken: Aktive Unwetterwarnung vor Starkschneefall

Für weite Teile Oberfrankens besteht eine aktive Unwetterwarnung vor Starkschneefall in den kommenden Stunden. Durch die Niederschläge besteht zudem eine Warnung vor glatten Straßen. Weiterhin wird es in den Höhenlagen von Frankenwald und Fichtelgebirge sehr stürmisch.

Aktive Warnung (Stufe ORANGE)

Für die Landkreise Hof und Wunsiedel sowie Teile der Landkreise Bayreuth, Coburg, Kronach und Kulmbach besteht eine Unwetterwarnung vor Starkschneefall. Bis Donnerstagmorgen (12. Januar) sind Neuschneemengen von 10 Zentimeter möglich. In den Staulagen von Frankenwald und Fichtelgebirge können auch 15 Zentimeter erreicht werden. Durch den starken Wind kann es zu Schneeverwehungen kommen. Für die anderen Landkreise Oberfrankens gilt aktuell (16:04 Uhr) eine Vorwarnung.

Warnung vor Sturm und Orkan

In den Höhenlagen von Frankenwald und Fichtelgebirge weht ein starker Wind aus Südwest beziehungsweise West. In Böen kann dieser Geschwindigkeiten von 70 bis 80 km/h erreichen.

Wetterhinweis von Straßenglätte

Oberfrankenweit gilt zudem ein Wetterhinweis vor glatten Straßen. Dieser ist gültig für alle Höhenlagen bis zum morgigen Donnerstag (12. Januar) 10:00 Uhr. Durch den Niederschlag ist über den Tag mit Glätte zu rechnen, in der Nacht durch Überfrieren der Fahrbahnen.

(Quelle: DWD & unwetterzentrale.de)

Aktuelle Wetteraussichten für Donnerstag & die nächsten Tage


Anzeige