Oberfranken: Danhauser-Gruppe trennt sich von Baumärkten

Die Danhauser-Gruppe mit Sitz in Amberg trennt sich von 14 Baumärkten in Oberfranken und der Oberpfalz. In Oberfranken sind davon die Hagebaumärkte in Bayreuth, Marktredwitz und Münchberg, sowie die BHG-Bauzentren in Bayreuth und Kulmbach betroffen.

Jobs der Mitarbeiter sollen gesichert werden

Damit soll die Zukunft des Unternehmens und der rund 650 Mitarbeiter in Oberfranken und der Oberpfalz gesichert werden. Die Firmengruppe betonte, dass es keine Auswirkungen auf bestehende Kunden- und Lieferanten-Beziehungen geben wird. Auch alle Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse sollen wie gewohnt fortlaufen.

Die Danhauser Holding GmbH & Co. KG erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 170 Millionen Euro und ist damit laut eigenen Angaben regionaler Marktführer.



Anzeige