© Oberfranken Offensiv

Oberfranken: Erfolgreichste Schulen bei Jugend forscht ausgezeichnet

Bereits seit 16 Jahren organisiert Oberfranken Offensiv e.V. „Jugend forscht“. Der Regionalwettbewerb ist am 16. und 17. Februar 2017 in Eggolsheim im Landkreis Forchheim ausgetragen worden. 185 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen bei der Auswahl Ihrer Themen viel Kreativität und Ideenreichtum. Die professionelle Umsetzung ist ohne die Unterstützung und das Engagement der oberfränkischen Schulen und der Betreuungslehrer jedoch nicht möglich. Deshalb wird im Rahmen des Wettbewerbes seit 2008 auch der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Oberfränkische Schulpreis verliehen.

Zehn erfolgreichsten Schulen ausgezeichnet

Ausgezeichnet werden dabei die beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ erfolgreichsten zehn Schulen, die sich über jeweils 500 Euro freuen können. Einer der diesjährigen Preisträger ist das Schiller-Gymnasium Hof. Der Preis wird bereits zum zehnten Mal in Folge von der REHAU AG +Co gestiftet.

Weitere Träger des Oberfränkischen Schulpreises sind bei dem Wettbewerb Schüler experimentieren:

  • das Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth
  • das Ehrenbürg Gymnasium Forchheim
  • das Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth
  • das Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth
  • das Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg

Bei dem Wettbewerb Jugend forscht:

  • das Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth
  • das Gymnasium Ernestinum Coburg
  • das Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg
  • die Staatliche FOS Bayreuth

 



Anzeige